ImagoBerlin - Akademie für persönlichen Stil -FAQ

"Ist das nicht wahnsinnig teuer?”

Teuer sind vor allem Fehlkäufe, die als Schrankhüter den Schrank füllen. Kostbar ist auch die Zeit, die Sie verzweifelt vor dem Schrank verbringen im Bemühen, Brauchbares und Angenehmes herauszufischen.

Die Farbanalyse zeigt auch kreative Möglichkeiten, die neu gefundenen Farben mit Vorhandenem zu kombinieren. Oft reicht es bereits, ein paar Tücher, Shirts und einen Lippenstift in den neu gefundenen Best-of-Farben zu kaufen. Oder Sie erfahren, welche Basisstücke fehlen, um den gesamten Kleiderschrank dazu zu kombinieren.

"Und meine Lieblinssachen – muss ich die dann alle wegschmeissen???”

Verlust oder Freiraum für Neues, Passendes? Es kommt auf die Haltung an. Auf keinen Fall müssen Sie alles weggeben – siehe oben.

Oft stellt sich durch die Analyse heraus, dass Sie bei Ihren Lieblingssachen intuitiv genau das richtige gewählt haben! Nach der Beratung verstehen Sie dann, w a r u m das so ist und nach was genau Sie gezielt suchen können, um weitere Lieblingsstücke zu kaufen …

"Bin ich nicht zu sehr eingeschränkt, wenn ich nur noch bestimmte Farben tragen soll?”

Einschränkung klingt langweilig - Auswahl dagegen nach einer neuen Form von Freiheit. Wir sehen, wie Sie die eigenen Farben in Gesichtsnähe strahlen lassen und alle möglichen Lieblingsfarben kreativ dazu kombiniert werden können.

Unter den vielen neuen Farben, an die Sie sich vor der Analyse nicht so recht herangetraut hätten, sind eine Menge, in die Sie sich auf Anhieb verlieben - einfach, weil Sie so phantastisch in ihnen aussehen. So erleben wir das manchmal: erst wird die Farbe abgelehnt, dann öffnet sich der Blickwinkel und man erlebt, wie schön man darin aussieht, probiert es einfach aus – und bekommt sofort ein Kompliment!

"Was ist, wenn ich meinen Farbtyp nicht mag?”

Widerspruch zwischen den Farben, die Ihnen stehen und denen, die Sie besonders mögen, kann es in seltenen Fällen geben. … Wir machen einen Unterschied zwischen Farben, die uns gut stehen und Farben, die wir lieben und gerne anschauen. Diese zum Beispiel ganz gezielt in der Wohnung zu verwenden, kann sehr inspirierend und wohltuend sein.

"Was ist, wenn ich mich die ganze Zeit völlig falsch angezogen habe?”

"Ich habe ganz bestimmte Lieblingssachen und -farben, mein ganzer Schrank ist voll davon, ich habe Angst, dass die Beraterin mir sagt, ich hätte mich jahrelang falsch angezogen.”

Oft sind die Lieblingssachen intuitiv richtig gewählt – nach der Beratung weiß man dann, nach was man gezielt suchen kann. Selbstbild und Selbsterkenntnis haben eine befruchtende Wechselwirkung, wenn Sie in positiver Weise damit umgehen. Mit allem, was wir über uns selbst wissen, kommen wir uns selbst und unserem Wesenkern ein Stückchen näher und können somit auch unser äußeres Bild unserem Potential gemäß authentischer gestalten. ... und authentischer heißt immer auch attraktiver… lustbetonter … selbstsicherer … beflügelnder .. und unabhängiger von Trends.

"Kann man nicht alles tragen, solange man jung und schlank ist?”

Jugend ist die Zeit der Selbstfindung, alles Mögliche und Unmögliche ist jetzt erwünscht. Deswegen empfehlen wir die Analyse erst nach dem 25. Lebensjahr machen zu lassen, außer natürlich, Sie sind ganz heiss darauf, Ihre Farben und Ihren Stil zu entdecken, so wie meine bisher jüngste Kundin mit ihren12 Jahren.

Experimentieren und Sich-weiter-Entwickeln ist selbstverständlich auch über diesen kurzen Lebensabschnitt hinaus sehr wünschenswert - natürlich mit einem geschärfteren Blick für die eigenen Möglichkeiten und Grenzen. Das bedeutet, dass man mit 57 eben nicht das gleiche tragen kann wie mit 17 oder 27, andererseits kann man jetzt endlich überzeugend Dinge tragen, die vorher weniger überzeugend gewesen wären – wie zum Beispiel einen Smoking, echten Schmuck, eine Zigarrettenspitze oder Zigarre, eindrucksvollen schamanischen Ethnoschmuck oder einen Fächer.

"Brauche ich nicht erst eine Top-Figur?”

"Das lohnt sich jetzt noch nicht, ich muss erst noch diese gewissen 2, 5, 10 oder 20 Kilo abnehmen. Ich fühl mich sowieso grad so grässlich und dann sagt mir noch jemand, wo ich überall zu dick oder zu kurz bin, nein danke.”

Das größte Missverständnis in Sachen Mode und Stil: Sie brauchen keinen perfekten Körper, um Stil zu beweisen. Dass es nicht einfach ist, sich dem omnipräsenten Druck zu entziehen, der durch die Medien aufgebaut wird, wissen wir. Dennoch ist unser Credo: Nehmen Sie Ihren Körper liebevoll an, so wie er ist – hier und jetzt! Genau so, wie e r h e u t e i s t - nicht fünf oder fünfzig Pfund weniger oder ein halbes Jahr Pilates später. Sie genau darin zu unterstützen, indem wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Stärken ins rechte Licht setzen, ist unsere wirkliche Leidenschaft! Lassen Sie sich bei der Verwandlung vor dem Spiegel zeigen, wie Sie durch Ihre Best-of-Farben, ein gekonnte Farbverteilung und Linienführung visuell 10 und mehr Kilos wegzaubern können!

Und … dass diese Erfahrung Sie weit über den rein optischen Affekt hinaus beflügeln kann, darüber freuen wir uns dann besonders mit Ihnen. Gott sei dank gibt es ja wenigstens ab und zu auch mutmachende Beispiele – Barbara Schöneberger, Christina Hendricks, Beth Ditto, Adèle fallen mir ein … hoffentlich der Beginn einer Trendwende, die unseres Erachtens längst überfällig ist.

"Das ist doch nur was für Leute mit Zeit und viel Geld?”

Guter Stil hat nichts, aber auch gar nichts mit Geld zu tun. Wir kennen eine Menge Frauen und Männer, die sich trotz Low-Budget unvergleichlich toll anziehen!

"Bin ich nicht zu alt dafür?”

Es ist nie zu spät, neue Wege zu gehen – meine älteste Kundin war 96 Jahre alt und es hat unglaublich viel Spaß gemacht mit ihr.

"Werd ich da nicht in eine Schublade gepresst?”

Jeder Mensch ist unverwechselbar individuell und hat deswegen sein einzigartiges Farb- und Stilprofil. Mit großer Leidenschaft versuchen wir, jedem und jeder 100%ig gerecht zu werden. Seit über 20 Jahren entwickeln wir an unserem System, das wirklich jeder Farb- und Typspezialität gerecht wird. Wir tun das in junger, moderner, frischer, humorvoller und sehr liebevoller Art.

Unsere Stil- und Imageprofile spannen den Bogen von Dandy bis Witzig, von Luxuriös bis Historisch, von Punk bis Elegant und unendlich vielen andere Variationen.

"Wie genau findet Ihr heraus, was zu mir passt?”

Sie sind einzigartig – Ihre Farben, Ihre Formen und Ihre Ausstrahlung gibt es so nur ein einziges Mal auf der Welt. Während der Analyse erkennen wir gemeinsam vor dem Spiegel, was am schönsten zum Vorhandenen, also zu Körper und Seele, korrespondiert: die besten Farben und schönsten Farbkombinationen, die angenehmsten Materialien, die dekorativsten Muster und die vorteilhafteste Linienführung am Körper. Wir verwandeln vor dem Spiegel und entwickeln gemeinsam das Destillat Ihres persönlichen Stils, ganz unabhängig von Trends. Verblüffend wird immer wieder erlebt, wieviel Unterschied es ausmacht.

"Wie weiß ich nach der Beratung, worauf ich beim Einkaufen achten soll?”

Ihre Farbpalette wird individuell zusammengestellt, Ihr Stilpass wird aus 2500 Dateien (Fotos und Zeichnungen) individuell konfiguriert – dies ist weltweit einzigartig. Mit diesen praktischen Hilfsmitteln wird es ein leichtes, Ihren Kleiderschrank mit Lieblingsstücken zu füllen.