ImagoBerlin - Akademie fr persnlichen Stil - Aktuelles
 imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Das Buch

Mein schönstes Ich - Persönlicher Stil als Spiegel deiner Seele

Wie du ins Strahlen kommst, indem du dich selbst annimmst.

Deinen Wesenskern zum Tragen bringen, deine persönlichen Stärken ausdrücken, dich im eigenen Körper wirklich ZU HAUSE fühlen: Kleidung als zweite Haut kann und sollte all dies ans Licht rufen.

imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Der Spiegel der Seele

Denn:
Du bist auf einzigartige Weise wunderschön und perfekt.

Diese Schönheit fühl- und sichtbar zu machen, ist der Sinn eines passenden Kleidungsstils. So kannst du dein Ureigenes im Außen sichtbar machen. Das lässt dich erstrahlen und dein Potential wird dadurch auf selbstverständliche Art gestärkt und kann so viel mehr gelebt werden.

Persönlicher Stil entsteht durch die Reise zu dir selbst - eine Entdeckungsreise, bei der du deine persönliche Einzigartigkeit erkennst. Das Geheimnis jedes gelungenen Stylings ist, sich selbst liebevoll wahrzunehmen. Das Ureigene zu erkennen und auf ‚selbstbewusste’ Art in den eigenen Stil umzusetzen. Denn Attraktivität braucht weder perfektes Aussehen noch eine perfekte Figur; ist weder eine Frage des Alters noch des Budgets.

Erster Schritt: Nimm dich WAHR und nimm dich in deiner wundervollen Einzigartigkeit an!

Beginne diese Reise, indem du versuchst dich im Spiegel WAHRzunehmen. Freundlich und wohlgesonnen. Lass dir Zeit und öffne ganz bewusst einen liebevollen inneren Raum, um dich in Ruhe zu betrachten: Was ist dir körperlich gegeben? Was gibt es dort für Farben, Formen, Strukturen oder Proportionen? Versuche dabei ganz bewusst, in einer wertfreien und liebevollen Haltung zu dir selbst zu bleiben oder diese (vielleicht zum ersten Mal?) einzunehmen. Nimm dein ganz Besonderes, jenseits der gängigen Schönheitsideale wahr. Versuch das zu sehen, was dich ausmacht. Und manchmal sind vermeintliche, für dich so gesehene Makel sogar ein Alleinstellungsmerkmal, ein Wiedererkennungs-merkmal, ein Schönheitsmerkmal ..

imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Nimm Dich wahr

Ist da etwas Wildes – das etwa zu kraus-lockigen Haaren passt? Etwas Stilles – das durch klare, sanfte Linien und ein ruhiges Erscheinungsbild gespiegelt sein kann? Etwas Rockiges – das zu einer markanten Nase wie selbstverständlich gehören mag? Etwas Klares – das sich in glatten Haaren und einer feinen Haut zeigt? Etwas Brillantes – das durch leuchtend-glänzende Augen in die Welt strahlt? Oder etwas Romantisches – das sich durch große, liebliche Augen mit lang-geschwungenen Wimpern verkörpert?

Was gibt es da bei dir Schönes zu entdecken? Es gibt vieles – da sind wir uns sicher!Wir wissen natürlich aus unserer täglichen Beratungspraxis, wie schwer das manchmal fällt ... probier es trotzdem oder hol dir Hilfe, z.B. bei einer guten Freundin ;-)

Zweiter Schritt: Spiegel das, was dich ausmacht, nach außen!

In ein attraktives Strahlen kommst du nun dadurch, dass du alles, was dir körperlich gegeben ist, selbstbewusst nach außen spiegelst. Allem Raum gibst und dich in deiner einzigartigen Schönheit somit vervollständigst.

imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Spiegel das Dich ausmacht

Besinne dich also im wahrsten Sinne des Wortes: Welche Farben, Materialien, Formen passen zu dir ... zu deinem Körper ... schwingen im Rhythmus deiner Seele ...?

Dies ist ein ungeheuer komplexer und auch oft für einen selbst schwieriger Schritt, da man nicht automatisch weiß, was einem wirklich guttut, was zu einem selbst, zum eigenen Äußeren wirklich passt.

Wenn dir dies aber gelingt, ist diese Transformation ins Haptische ein schöpferischer Akt, der etwas Magisches hat und oft mit Gänsehautgefühl einhergeht. Jetzt materialisiert sich dein Ureigenes und wird dadurch sichtbar in die Welt gebracht. Und du kannst dich darin ECHT ZUHAUSE fühlen. Erst einmal nur für dich. Später auch in der Wirkung auf andere.

imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Spiegel das Dich ausmacht

Durch liebevolle Annahme deiner ererbten Körper- und Ausdrucksformen und die Transformation ins Konkrete geschieht eine Manifestation auf die materielle, sichtbare Ebene. Dieses Sichtbarmachen erschafft wohlwollende Wertschätzung. Und dadurch eine tiefe Identifikation, die dich stärkt und dir in allen Lebenslagen einen entscheidenden Rückhalt gibt.

In deiner körperlichen Konstitution und in deiner persönlichen Ausdrucksform zeigt sich viel von deinem Wesen. Auch wir vom Team ImagoBerlin sind immer wieder zutiefst berührt, wie oft sich im persönlichen Stil die grundlegenden Lebensthemen zeigen.

imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Spiegel das Dich ausmacht

Ein Beispiel:
Letztens hatten wir eine Farb- und Stil-Beratung bei einer Frau, sie heißt Miriam. Ihre besten Farben sind tief und ausdrucksstark. In der hohen Farb-Intensität offenbart sich ihre persönliche Energieform, bei der große Klarheit und Fokussierung auf leidenschaftliche Tiefe trifft: Magenta, Royalblau, leuchtendes dunkles Blauviolett, dunkelstes Samt-Schwarz bringen sie in eine intensive Präsenz, die sehr einnehmend wirkt. Ja, Miriam ist eine starke Persönlichkeit, die sehr genau weiß, was sie will. Dies zeigt sich auch in ihrem Job als freie Veranstaltungs-Moderatorin, wo sie auf der Bühne Präsenz, Lebendigkeit und Führungsstärke zeigt.

Zur Stilberatung trifft Miriam eine Woche später mit einem Koffer mitgebrachter Kleidung wieder in unserem Atelier ein. Auf dem Programm steht die Suche nach ihrem Stiltyp, ihrer urpersönlichen Stilrezeptur mit der anschließenden konkreten Umsetzung vor dem Spiegel. Miriams Stilrezeptur finden wir über die am besten passenden Materialien und Muster heraus. Nach 2-stündigem intensiven Ausprobieren steht fest: Die Themen Sinnlichkeit, Klarheit, Leidenschaft und Tiefe, die sich schon in den Farben gezeigt haben, setzen sich in den Stilthemen fort und potenzieren sich dadurch gegenseitig noch. Miriams Stil-Thema ist zu 100% Tango (- einer unserer 42 Stil-Grund-Typen, dazu später mehr). Tango, das bedeutet Leidenschaft – lateinamerikanisches Feuer – von Kopf bis Fuß. Klare, stellenweise asymmetrische Schnittführungen, die tailliert und weit ausgeschnitten sind und die Weiblichkeit, Verführung und gleichzeitig Stärke transportieren. Ein dunkles, schlichtes und trotzdem figurbetontes Kleid mit einer großen Blüte in einem leuchtenden Magenta, die seitlich an der Schulter angebracht ist, dazu halbhohe Schuhe im Tanzstil – perfekt. Das ist Miriam, in all ihrer Besonderheit.

imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Ein Beispiel

Erst jetzt !! – und selbst völlig verblüfft – erzählt uns Miriam, sie liebe Südamerika, tanze leidenschaftlich gerne Tango und käme gerade aus einem 3-tägigen Tango-Intensiv-Training!! Miriam geht tief gestärkt und bestätigt aus der Beratung. Das, was ihr steht, dafür steht sie auch im Leben – sie steht zu sich. Für die Umsetzung ihres Stils braucht sie nun nicht mehr viel - nur das Richtige.

Ein weiteres Beispiel:
Jeannine ist eine wunderschöne Frau, die durch ihre leuchtend hellblauen Augen und ihre von Natur aus dunklen Haare schnell ins Auge sticht. Jeannine fühlte sich oft zerrissen und von der Außenwelt nicht richtig wahrgenommen. Bei der Farbanalyse finden wir heraus, dass KONTRAST ihr Thema ist. Also die Kombination von hellen UND dunklen Farben – strahlendes Himmelblau MIT dunklem Aubergine oder helles Cyan MIT dunklem Anthrazit. Denn nur genau so werden all ihre Eigenfarben gespiegelt. Das Helle und Leuchtende wie auch das Dunkle und Tiefe.

Bei der folgenden Stilanalyse geht es wiederum um das ihr nun schon bekannte Thema: Kontrast. Hier muss eine Kombination aus feinen, sinnlichen, weichen Elementen mit GLEICHZEITIG rockigen, derben und zu tiefst kraftvollen Stücken kommen, um sie in ihrer Einzigartig- und Vielseitigkeit zu spiegeln. Zum Beispiel ein zartes Top aus leichter Seide mit feiner Spitze und darüber eine Lederjacke im Bikerstil.

imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Noch ein Beispiel

Jeannine kann es kaum fassen, dass sich sowohl in ihren Farben als auch in ihrem Stil ihr Wesen so gut zeigt – denn genau das ist immer schon ihr Thema gewesen: Sie wollte sich nie festlegen, hatte mehrere Seelen in ihrer Brust – eine liebliche und eine wilde. Und da lag das Problem, denn sie dachte sie müsse sich für eine Seite, für eine Seele entscheiden. Aber nun traut sie sich, zu SEIN – und zwar genau so vielseitig und kontrastreich wie sie eben ist. Alles zu leben. Sie hat nun verstanden, warum viele Menschen sie nicht richtig einschätzen konnten – weil Jeannine sich selbst nicht richtig wahrnehmen konnte. Nun, so berichtet sie uns einige Monate später, lebt sie sich aus, ist viel mehr bei sich angekommen, weiß was sie will und hat doch tatsächlich nach vielen Fröschen der Vergangenheit ihren Prinzen gefunden, der sie mit all ihren Facetten und Gegensätzen annimmt und liebt. Wie schön für uns zu hören.

Je mehr du dich nun selbst bewusst und wohlgesonnen wahrnimmst, umso mehr kannst du eine bewusste Wahl treffen für die passenden Farben, Formen und Texturen. Dich auf das für dich Wesentliche konzentrieren und dich darüber neu erfahren und annehmen. Und dich durch selbstbewusste Kleidung auf verblüffend einfache Weise Tag für Tag stärken.

Ziel ist ein neues beflügelndes Selbstbewusstsein, verbunden mit der Sicherheit, deinen unverwechselbaren Stil gefunden zu haben. Um mit dem Wohlgefühl in die Welt zu treten:


DAS IST MEIN STIL - DAS BIN ICH.

imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Das ist mein Stil - Das bin ich

Wie setzt sich dein ureigener Stil nun zusammen?
Wie du oben bereits rauslesen konntest, ist das ganze Thema (leider) ungeheuer komplex, weil es ja total individuell ist. Wir arbeiten mit 26 verschiedenen Farbtypen und mit mittlerweile 50 verschiedenen Grund-Stiltypen, die dann jeweils noch untereinander kombinier- und erweiterbar sind. Denn über diese Komplexität hinaus braucht es für manche Farb- und Stilpersönlichkeiten noch ein bestimmtes ‚Extra’, um für genau diesen Menschen sein Urpersönliches sichtbar zu machen. Und wenn man dies als Grundprinzip beherzigt, kann es kein Schubladendenken geben

Jeder Stil ist so einzigartig und individuell, wie wir es nun mal sind!

imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Das ist mein Stil - Das bin ich

Wir – das Team von ImagoBerlin, der Akademie für persönlichen Stil – stehen und leben für diese wunderbare und belebende Vielfalt. Seit gut 25 Jahren forschen wir an der Schnittstelle zwischen persönlichem Ausdruck, Wesenskern und individuellem Stil. So dürfen wir viele Menschen auf dem Weg in ihr Potential begleiten. Gemeinsam öffnen wir den Raum, um das Besondere bewusst werden zu lassen und dieses über den Kleidungsstil nach außen sichtbar zu machen. Immer ganz nah am Menschen mit seinen unterschiedlichsten Erscheinungs- und Ausdrucksweisen und unabhängig von Trends und gängigen Mode- und Schönheitsdiktaten. Mit stetiger Weiterentwicklung und ganz viel Freude und Liebe.

Dieser Text ist auch als pdf Datei zum download für Sie bereit: Mein schönstes Ich


Veronika Wimmer und Julia Passing vom Team ImagoBerlin

imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Veronika Wimmer imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Veronika Wimmer

imagoberlin - Veronika Wimmer - Julia Passing - Mein schönstes Ich - Veronika Wimmer

Buch: Mein schönstes Ich – persönlicher Stil als Weg zum Selbst